Landschaftspark Duisburg

Der Landschaftspark Duisburg, auch LaPaDu genannt, ist eine Parklandschaft, die aus einer ehemaligen Thyssen Eisenhütte entstanden ist

Landschaftspark DuisburgDer Park mit einer Größe von knapp 190 ha entstand nach der Stilllegung des Werkes im Jahres 1985 ab 1990 und wurde ständig weiterentwickelt. Er ist heute Freizeitgelände zum Spazierengehen, Fahradfahren aber auch zum Tauchen (im ehemaligen Gasometer) und weitere Freizeitaktivitäten.

Und natürlich gibt so ein Park auch jede Menge an Motiven für uns Fotografen ab. Ich habe den Park schon einmal besucht, damals allerdings zum späten Abend hin. Hier werden viele der ehemaligen Industrieanlagen in verschiedenen Farben angestrahlt und ergeben auch hier einfach fantastische Motive.

Landschaftspark DuisburgIn der Woche nach Ostern habe ich einen Weg nach Wuppertal zu einem Besuch des Parkes bei fantastischen Wetter, fast wie im Sommer, genutzt und musste feststellen, dass tagsüber die teilweise knalligen Farben und der schleichend fortschreitende Rost ebenfalls eine Vielzahl von Motiven ergeben.

Der Rost, eigentlich ein Sinnbild des Verfalls und die teilweise kräftigen Farben ergeben einen eigentümlichen Reiz. Man findet hier viele der alten Armaturen, Ventile, Rohre usw. die nur darauf warten, fotografiert zu werden.

Man muss dann nur einmal z.B. die Gießhalle gehen und dort finden sich Motive in Hülle und Fülle, die drängen sich förmlich auf.

Landschaftspark DuisburgFototechnisch gibt es hier eigentlich nichts besonderes, außer dass man sein Stativ mit nehmen sollte, will man in den dunkleren Teilen nicht mit sehr hohen ISO Einstellungen arbeiten. Und das eine oder andre Mal wurde sparsam HDR eingesetzt, um große Kontrastunterschiede zu überbrücken.

Ansonsten genießt die Fotos in der Galerie, die ich aus der ganzen Serie ausgewählt habe.

Ich hoffe Sie gefallen euch. Einen besonderen Reiz hätte vielleicht noch so eine Fototag im LaPaDu nur in s/w

Gruß Peter

2 Responses

  1. Gratuliere zu den wunderschönen Fotos, speziell das Foto mit den Bullaugen und den blauen Rohren obenauf. Ein Traum von Farbenkomposition, der Ausschnitt paßt!
    Ich werde demnächst nach Duisburg kommen, um im LaPaDu herumzustreunen und das eine oder andere Bild zu schießen. Anschließend gehts noch zur Zeche Zollverein und dann nach Amsterdam.
    Jedenfalls freue ich mich schon sehr auf dieses Foto-Abenteuer im Ruhrgebiet. Dank solcher wunderschönen Aufnahmen wurde ich erst aufmerksam auf diese Schönheiten der Industriedenkmäler.
    Lieben Gruß aus Wien

Schreibe einen Kommentar