Weihnachtsmarkt oder ein kleiner Stadtrundgang

Eigentlich wollten meine Frau und ich über den Weihnachtsmarkt schlendern, aber es kam dann doch ein bißchen anders…

Zunächst einmal war es der wärmste Weihnachtsmarktstart, an dem ich mich erinnern kann … selbst im Schatten kaum unter 14° C und das Ende November. Dass führt dann erst einmal zu folgendem:

Fast Ende November und man sitzt draußen, genießt sein Bier, Cola,Kaffee und was auch immer..  aber war noch ein sehr kirchlicher Feiertag, der dazu führte, dass der Weihnachtsmarkt erst um 18:00 Uhr öffnen sollte.

Das obige Foto ist übrigens mit einem Samsung S3 entstanden, aber ansonsten hatte ich auch nicht viel dabei, lediglich die Canon 7D, das EF-S 10-18/4.5-5.6 und das 40mm/2.8 Pancake. Besonders der IS des kleinen UWW für Crop Kameras sollte sich bewähren.

Auch die Innenaufnahmen aus dem Aachener Dom sind freihand entstanden, und dank des IS sind sie auch verwacklungsfrei. Für die Außenaufnahmen habe ich einmal bewußt eine Konvertierung nach s/w vorgenommen. Hierbei ist es besonders schön, da man sowohl in Lightroom als auch in Photoshop die einzelnen Farbkanäle getrennt behandeln kann, das ist besonders wichtig, wenn man eine solch blauen Himmel wie an diesem Tag vorfindet.

Ich hoffe, dass euch einige Aufnahmen von diesem kleinen Rundgang gefallen haben auch wenn sie das Thema „Weihnachtsmarkt“ ein wenig verfehlt haben 😉

Gruß Peter

 

 

Schreibe einen Kommentar